PDF pagePrint page

 

17.01.12 F10622 - 3.2.1073 - SLES10SP4 + SLES11SP1

Freigabe der Suse Linux Enterprise Server 10 SP4 und 11 SP1.[more]

13.05.11 F10621 - 3.2.1072 - Server 2008 R2 SP1 Unterstützung

Ab dieser Build können Sie auch die SP1 Varanten des Server 2008 R2 installieren.[more]

11.04.11 F10620 - 3.2.1071 - Windows 7 SP1

Windows 7 Ultimate / Enterprise /Professional SP1 x86 / x64 Unterstützung deutsch und englisch

02.02.11 F10619 - 3.2.1069 - RHEL 4U7 WS und Server 5.5

Der Import und Installation von RedHat Enterprise Linux 4 U7 WS x86 DVD und Server 5.5 x86 + x64 CDs ist ab dieser Build möglich

03.12.10 F10618 - 3.2.1068 - RHEL 4U8 WS und Client 5.5

Der Import und Installation von RedHat Enterprise Linux 4 U8 WS und Client 5.5 ist ab dieser Build möglich. Es werden nur die x64 DVDs unterstützt.[more]

23.03.10 F10617 - 3.2.1064 - Weiter Anpassung zur QIP Unterstützung

Bei der Verwendung von Installer und QIP DHCP Server auf der selben Maschine blieb der PXEDienst stehen.[more]

18.03.10 F10616 - 3.2.1063 - Änderung der Bitlocker-Defaults

Die Default-Werte der Bitlockerparameter wurden an Windows 7 angepasst.[more]

16.03.10 F10615 - 3.2.1062 - Erweiterung für Server Custom Images

WIM Images, die auf Server 2008 enthalten brauchen einen EditionID Tag in der Info XML.[more]

12.03.10 F10614 - 3.2.1061 - BitLocker Unterstützung auf Windows 7 erweitert.

Ein paar Änderung beim Umstieg von Windows Vista auf Windows 7 machen ein Anpassung der BitLocker Unterstützung im SoftService Installer notwendig.[more]

02.03.10 F10613 - 3.2.1060 - Anpassung der StartPanel Links über die unattended.xml

Über die Sektion [XML-Startpanel-Links] können Sie das StartPanel um eigene Einträge erweitern.[more]

04.03.10 F10612 - 3.2.1059 - Umstellung der DHCP Server Erkennung

Der Test auf evtl. installierte DHCP Server erfolgt nicht mehr auf den Zustand "Running" oder "Start pending" sondern der Dienst wird nur noch auf installiert oder nicht abgefragt.[more]

02.03.10 F10611 - 3.2.1058 - Anpassung der Taskbar Links über die unattended.xml.

Über die Sektion [XML-Taskbar-Links] können Sie die Taskbar um eigene Einträge erweitern.[more]

02.03.10 F10610 - 3.2.1058 - Nutzung von eigen erstellten WIM Dateien zur Installation.

Vista / Win 7 / Server 2008 bieten die Möglichkeit "Unattended Installation" und Imaging zu kombinieren. Profitieren Sie von perfekt installierten Servern oder Clients, die alle Basisapplikation enthalten.[more]

16.02.10 F10609 - 3.2.1057

Import und Installation für Windows 7 Professional VL.

23.11.09 F10609 - 3.2.1051

Import und Rollout erweitert um den Suse Linux Enterprise Server SLES 10 SP3 x64 zu unterstützen.

07.10.09 F10605 - 3.2.1046

Internes Release

05.10.09 F10604 - 3.2.1045

Der DataLoader Dienst setzt jetzt bei Bedarf die Freigabe Rechte auf der ai_service$ Freigabe neu.[more]

29.09.09 F10603 - 3.2.1045

Erneutes Update zum PEClient Builder. Es werden jetzt alle Dateien auf Sonderzeichen getestet.

28.09.09 F10602 - 3.2.1045

Alle PEClient Custom Aufgaben sind über das "Wartende PEClients" Menü erreichbar.

25.09.09 F10601 - 3.2.1044

Der PEClient meldet jetzt seinen "Connect/Idle/Active" Status an den Server.[more]

25.09.09 F10600 - 3.2.1044

Erweiterte Anzeige und Administrierbarkeit der "Wartenden PEClients".[more]

24.09.09 F10599 - 3.2.1043

Der PEClient wartet ab dieser Build nicht mehr 24 Stunden bis er neu startet sondern nur noch eine Stunde.[more]

23.09.09 F10598 - 3.2.1042

Unterstützung für den Server 2008 R2 deutsch/englisch implementiert. Bitte erfragen Sie bei uns die notwendigen Updates am Betriebsystem. Der Import dder DVD ist nicht ausreichend.[more]

22.09.09 F10597 - 3.2.1042

Verbesserte Deinstallations-Routine für die FeaturePack Routinen "Management Console" und "ActiveCacheServer"

21.09.09 F10596 - 3.2.1042

Unterstützung für das 802.1x Protocol. Sie benötigen nur eine XML Datei mit Ihrem 802.1x Profil, die Sie über das ..\station\outbound\system32 Verzeichnis auf die Zielmaschine bringen. Dann verweisen Sie in der Config/Gruppe auf...

Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s