PDF pagePrint page
18.03.2010 14:01 Age: 4 yrs

I10005 - 3.2.1063 - Image Vorbereitung per sysprep.exe

Category: SoftService Installer - Informations

 

Alle notwendigen Schritte um Ihr Custom-Image vor zu bereiten.

 

Verwendete sysprep.xml

Code:  Select all
<unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
  <settings pass="specialize">
    <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
      <CopyProfile>true</CopyProfile>
      <RegisteredOrganization />
      <RegisteredOwner />
     </component>
  </settings>
  <settings pass="generalize">
    <component name="Microsoft-Windows-Security-Licensing-SLC" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
       <SkipRearm>1</SkipRearm>
    </component>
  </settings>
</unattend>

Wichtig darin sind nur zwei Einträge:

  • <CopyProfile>true</CopyProfile> - Mit Hilfe dieses Eintrages in der sysprep.xml und dem dazugehörigen Aufruf der sysprep.exe kopieren Sie das Benutzerprofil des aktuellen Benutzers auf den Standrdbenutzer.
    Konfigurieren Sie die Einstellungen, die Sie in dem StandardProfil verwenden möchten. Dazu gehören Desktopeinstellungen, Favoriten und Startmenüoptionen. Über sysprep.exe /generalize /unattend:sysprep.xml weisen Sie sysprep an, die Einstellungen zu übertragen. Siehe dazu auch die do_sysprep.cmd
  • <SkipRearm>1</SkipRearm> - Sysprep kann beliebig oft auf einem Computer ausgeführt werden. Der Zähler für die Windows-Produktaktivierung beginnt den Countdown beim ersten Start von Windows. Die Windows-Produktaktivierung kann mit dem Befehl sysprep /generalize höchstens dreimal zurückgesetzt werden. Nachdem sysprep /generalize dreimal ausgeführt wurde, kann der Zähler nicht mehr zurückgesetzt werden.
    Wenn Sie den Befehl sysprep /generalize ausführen, wird die Aktivierungsuhr automatisch zurückgesetzt. Das Zurücksetzen des Aktivierungszählers kann mit der Einstellung SkipRearm in der Komponente Microsoft Windows-Security-Licensing-SLC umgangen werden. Auf diese Weise können Sie Sysprep mehrmals ausführen, ohne den Aktivierungszeitgeber zurückzusetzen.

Sysprep-Protokolldateien

Windows Setup-Aktionen werden von Sysprep abhängig von der Konfigurationsphase in verschiedenen Verzeichnissen protokolliert. Da die Phase generalize bestimmte Windows Setup-Protokolldateien löscht, protokolliert Sysprep generalize-Aktionen außerhalb der standardmäßigen Windows Setup-Protokolldateien. In der folgenden Tabelle sind die verschiedenen von Sysprep verwendeten Speicherorte der Protokolldateien aufgeführt.

Element

Protokolldateipfad

generalize

%WINDIR%\System32\Sysprep\Panther

specialize

%WINDIR%\Panther\

Aktionen für das unbeaufsichtigte Windows Setup

%WINDIR%\Panther\Unattendgc

DoSysprep.cmd

Code:
net stop wmpnetworksvr
sysprep.exe /generalize /oobe /shutdown /unattend:sysprep.xml