PDF pagePrint page
02.03.2010 14:01 Age: 4 yrs

F10610 - 3.2.1058 - Nutzung von eigen erstellten WIM Dateien zur Installation.

Category: SoftService Installer - Features

 

Vista / Win 7 / Server 2008 bieten die Möglichkeit "Unattended Installation" und Imaging zu kombinieren. Profitieren Sie von perfekt installierten Servern oder Clients, die alle Basisapplikation enthalten.

 

Über die Sektion [XML-Custom-Image] können Sie auf eigen erstellte WMI Dateien verweisen. Diese können Sie über das PEClient Custom Command "xImage Backup local Harddrives" abziehen. Der Referenz PC muss mit sysprep.exe /oobe /generalize  darauf vorbereitet werden.

 

Folgende Einträge sind in der Sektion verfügbar:

[XML-Custom-Image]
WimFileName=<Dateiname des Images>
WimImageName=<Name des Images in der WMI Datei>

 

z.B.

[XML-Custom-Image]
WimFileName=custom.wim
WimImageName="FullBackup drive C"

 

Über diese recht unspektakuläre Erweiterung können Sie das Optimum aus den beiden, konkurierenden Verfahren nutzen.

Alle unattended Einstellungen stehen zur Verfügung und konfigurieren den Client optimal nach Ihren Vorgaben, über das Hardware Inventar werden alle (und nur diese) benötigten Treiber und Treiberpakete installiert und der Client enthält schon alle Anwedungen, die Sie auf dem Referenz PC vorbereitet haben.

Damit installiert ein PC mit Windows 7 inkl. allen Patchen, Office 2007 inkl. allen Patchen, Antivirus, Adobe Reader, WinRar, Sun Java RE, Mozilla Firefox innerhalb von 30 Minuten.